Der Zusammenbau des Stahlbasisringes v. 25.08.2016:
Der Werkstattplan
Super Wetter,   so kam  man  mit  dem  Zusammenschrauben gut voran.
Parallel   zu   den   Absteckungsarbeiten,   erfolgte   die   Werkstattplanung   des   Stahlbasisringes, der später die Kuppel aufnehmen sollte, auf Basis meiner Ausführungsplanung. Spannend.....,      als   die   Einzelsegmente   der   160er   HEB`s   endlich   angeliefert   wurden.   Jedes Segment    hatte    vorgeborte    Löcher,    zur    späteren    Aufnahme    des    GFK-Basisringes    des ScopeDomes.   Statisch   ja....,   überdimensioniert,   aber   nur   die   160er   HEB-Profilstähle   gaben die   Möglichkeit,   dass   der   äußere   Flansch   des   GFK-Basisringes   der   Kuppel   somit   eine vollflächige Auflage bekam.  Kuppel aufzustellen.          
Fast fertig,  es fehlte  nur noch  eine Überprüfung,  ob  der Ring gut in der Waagerechten liegt.
Die Punktfudamente   bzw.  Stahldorne  des Ringes,  können vergossen werden.
Fertig….., wo bleibt der ScopeDome!?