Für eine korrekte Anzeige der Inhalte dieser Website muss die JavaScript Funktion aktiviert werden.

Sonnenfinsternisse: 

Eine irdische Sonnenfinsternis  oder Eklipse (griechisch: ἔκλειψις ékleipsis „Überlagerung, Verdeckung, Auslöschung“), ist ein astronomisches Ereignis , bei dem die Sonne von der Erde aus gesehen durch den Mond  ganz oder teilweise verdeckt wird. “Der Mond steht einem Erde-Bewohner in der Sonne.”

Der scheinbare Durchmesser der Sonne und des Mondes sind annähernd gleich groß, so dass der Mond die Sonne gerade vollständig bedecken und eine totale Sonnenfinsternis entstehen kann. Die dabei auf die Erde fallende Kernschatten-Spur   des Mondes ist aber nur ein paar hundert Kilometer breit. Der Halbschatten  ist hingegen mehrere tausend Kilometer breit, so dass von mehr als einem Viertel der Erdoberfläche aus eine partielle Verfinsterung der Sonne beobachtbar ist.