Für eine korrekte Anzeige der Inhalte dieser Website muss die JavaScript Funktion aktiviert werden.

 

Namibia, Juli 2013:

7 Beobachtungsnächte auf dem IAS-Observatorium neben der Hakos Farm, sowie anschließend 4 Nächte auf dem Gamsberg-Plateau. Also dieses mal ein reiner Urlaub für die Astrofotografie. 

 

Die AK3 des IAS-Observatorium: 20" f/3,7 Newton in einer englischen Rahmenmontierung (Bildnachweis: IAS-Seite, Carsten Jacobs)

 

 

Die 4.20m-Kuppel des IAS-Observatorium. Im Hintergrund, Blick auf den Gamsberg. Das Ziel der letzten 4 Beobachtungsnächte.

 

Bald kann es mit der Belichtung beginnen.....

 

Zuerst vorweg, bevor es mit den Aufnahmen der AK3 losgeht, hier eine Aufnahme, die mit dem C11 der Sternwarte der Hakos-Farm selbst aufgenommen wurde. Ursprünglich war geplant, parallel zur Nutzung der AK3 mit dem C11 engbandige Aufnahmen mit der Artemis 4021 vorzunehmen. Leider spielte die Technik nicht so mit, wie man erhofft hatte, das Autoguiding wollte einfach nicht laufen. Insofern konzentrierten sich dann zuerst die Aktivitäten auf das Fotografieren mit der AK3.

 

   NGC 5139, Omega Centauri  im Zentaur

 

    M83, die Feuerradgalaxie in der Wasserschlange

 

   NGC 2070, der Tarantelnebel im Schwertfisch

 

   NGC 6357, der Hummernebel im Scorpion

 

   NGC 6604,  im Sternbild Schlange

 

   NGC 5128, die Centaurus A, - Galaxie im Zentaur

 

   NGC 4945, die Goldtaler-Galaxie im Zentaur

 

   NGC 6443, der Katzenpfotennebel im Scorpion

 

   M20, der Trifidnebel im Schützen

 

   NGC 3372, Keyhole Nebel in Eta Carinae