Für eine korrekte Anzeige der Inhalte dieser Website muss die JavaScript Funktion aktiviert werden.

C/2009 K5 (McNaught): 

Am 27. Mai 2009 entdeckte R.H McNaught einen Kometen der 17.
Größenklasse nahe der Grenze der Sternbilder Pfau/Oktant. Komet C/2009
K5 (McNaught) wies eine 10" große, merklich verdichtete Koma auf. Er
wird das Perihel erst Ende April 2010 durchlaufen, wobei er eine
Maximalhelligkeit von 9.5m erreichen könnte (IAUC 9050 / MPEC 2009-L37).
Von Mitteleuropa aus wird er Anfang Februar über dem südöstlichen
Morgenhorizont (Sternbild Schild) sichtbar und wandert in den folgenden
Wochen steil nach Norden. Zur Zeit der maximalen Helligkeit wird er
durch die Sternbilder Schwan und Kepheus laufen.
 
   Station am 07.04.2010, auf die Sterne addiert

 

 

 

 

   Station am 09.04.2010, auf den Kometenkopf addiert