Für eine korrekte Anzeige der Inhalte dieser Website muss die JavaScript Funktion aktiviert werden.

Ausrüstungsvorbereitung, Planung, Technik:

Eine 2. Montierung für die Gartensternwarte musste gefunden werden.  Ende 2006 konnte eine CNC-gefräste, vermeintl.  Präzisionsmontierung für die Astrofotografie günstig erworben werden. Ein Blender wie sich herausstellte. Das ein Tangentialarm der Deklinationsachse umgebaut werden musste war klar, aber belastbar und präziese......!?  Wollen wir hier nicht weiter ausführen. Das Teil war im Nachhinein eine echte Lachnummerl. Der Mechaniker u. Freund Lutz Liebers hat uns mit viel Know How und Geduld die Montierung in einen brauchbaren, präziesen Unterbau für den Epsilon hergerichtet.

 

   An die Anzeige auf...., erinnert sich der eine od. andere?

 

   Umbau des Deklinationskopfes

 

   Verstärkung, Verlängerung der DEC-Achse

 

   Fast fertig

 

   Belastungstest, C9.25, Mk-65 + ST10, Juni 2008

 

  Testaufbau Epsilon + 6" F/4-Newton

 

  Hier noch mit der MX716 am Newton